"Ein Blick durchs Schlüsselloch"

Ein Blick durchs Schlüsselloch

WICHTIGE INFORMATION!

Ab dem 01.08.2020, bzw. nach unseren Sommerferien zum 17.08.2020, soll, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, der Alltag für Kinder , Eltern und Erzieher zurückkehren.Somit möchten wir nach den Sommerferien den gewohnten Regelbetrieb wieder aufnehmen. Weitere Informationen zur genauen Umsetzung folgen zu gegebener Zeit.

 

Liebe Eltern,

 

ab 08. Juni 2020 soll ein „eingeschränkter Regelbetrieb“ in unserer Kita angeboten werden.

Dabei müssen wir die personellen, räumlichen Gegebenheiten und vor allem die hygienischen Richtlinien berücksichtigen. Das heißt, Ihr Kind kann an den von uns festgelegten Tagen, Uhrzeiten die Kita besuchen. Das soziale Miteinander der Kinder steht vor der pädagogischen Förderung.

Für unsere genaue Planung benötigen wir Ihre Rückmeldung, in wie fern Sie daran interessiert sind Ihr Kind in die Kita zu schicken.

Im angefügten Abschnitt haben Sie die Möglichkeit uns Ihren Bedarf mitzuteilen.

Jedoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die von Ihnen gewohnten Abläufe und Öffnungszeiten zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht umgesetzt werden können.

Nach wie vor, ist der Alltag in den kommenden Monaten von der Infektionsgefahr geprägt. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, dass wir bei der Planung die benötigten Bedingungen zum Schutz und Wohle sämtlicher Mitmenschen der Kita festlegen.

Des Weiteren möchten wir Sie ermutigen, bei Fragen und Anliegen uns telefonisch zu kontaktieren. Ist das Büro nicht besetzt, hinterlassen sie gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen Sie umgehend zurück.

 Ihr Team der Kita Heidschnucke

 

 

Ergänzende Regelungen zur Notbetreuung in unserer Einrichtung:

 

-Die notwenigen Informationen und Formulare finden sie auf www.enkenbach-alsenborn.de

 

-Unsere Öffnungszeiten wurden auf Anweisung des Trägers aus personellen Gründen auf 7-15 Uhr festgelegt.

 

-Es ist nach wie vor ein Lunchpaket mitzubringen.

 

-Kinder müssen bis spätestens Donnerstag für die Folgewoche angemeldet werden.

 

-Es werden verbindliche Bring-und Abholtermine vereinbart. So versuchen wir zu vermeiden, dass verschiedene Familien im Eingangsbereich aufeinandertreffen. Sollte dies trotzdem vorkommen, sind 2m Abstand zu halten. Markierung vorhanden.

 

-Die Kinder werden 2m vor der Eingangstür an das Fachpersonal übergeben. Eltern sind angehalten Mundschutz zu tragen.

 

-Sollte ein Elternteil aus triftigen Gründen die Einrichtung betreten müssen, muss eine Desinfektion stattgefunden haben und Mundschutz getragen werden.

 

-In den letzten Wochen konnten wir durch die geringe Auslastung der Notbetreuung um kleine Aufgabenpakete, Briefe, Videos etc. für die Kinder kümmern. Nun, da die Notbetreuung, Reinigung und bürokratische Arbeit wieder vermehrt im Vordergrund steht, sind wir angehalten, uns wieder vermehrt um die Tätigkeiten im Haus zu kümmern, sodass unsere Post weniger werden wird. Wir bitten hier um Verständnis und sind offen für kreative Ideen trotzdem im Kontakt zu bleiben. Dies liegt uns nach wie vor am Herzen! Wir freuen uns wirklich von ganzem Herzen, wenn wir etwas von „unseren Kindern“hören und hoffen weiterhin auf Post und ähnliches!!!

 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Email an uns.

Wir versuchen, Sie so gut es geht zu unterstützen.

 

Wir verbleiben mit besten Wünschen! Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team der Kita Heidschnucke

 

 

 Weiterhin gilt nach wie vor folgende Regelungen:

. Essensbeiträge werden zurückerstattet bzw. verrechnet.

. Die Kinder müssen frei von jeglichen Krankheitssymptomen sein.

. Sobald im Tagesverlauf Symptome auftreten, müssen die Kinder unverzüglich abgeholt werden.              

    Wiederaufnahme der Betreuung ist eine ärztliche Bescheinigung notwendig.

. Kontakt zu Corona-Patienten muss umgehend der Kita  mitgeteilt werden.

 

 

 

Die vom Land verordneten Maßnahmen sind notwendig  und dienen dem Allgemeinwohl.  In der Hoffnung, alsbald wieder ein geregeltes, gesellschaftliches Leben führen zu können.

 

 

 

 

      

Mehlingen, 16.03.2020                                                     Ortsbürgermeisterin   Frau  Monika  Rettig