Gruppen

Lämmchen-Gruppe

Katzengruppe

Die drei elementaren Säulen bilden Betreuung, Bildung und Erziehung. Für die Arbeit mit den Jüngsten steht vor allem die Beziehung zu den Kindern im Vordergrund. Die Kinder sollen sich in erster Linie wohlfühlen. Denn wer sich wohlfühlt, kann auch lernen, sich entwickeln und wachsen. Unsere Arbeit dient dem Wohl des Kindes!

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz und legen Wert auf die Förderung der Ganzheitlichkeit in unseren Bildungsangeboten. Diese werden ebenso wie Projekte an den Entwicklungsstand des Kindes angepasst.

Lernwerkstatt

Gruppe der Mäuse - KiTa Heidschnucke

Nach der Zeit in der Lämmchen-Gruppe wechseln die älteren Kinder in die Lernwerkstatt. Diese ist so konzipiert, dass die Kinder komplett eigenständig ihre Explorationsfreude, ihren Durst nach Bildung und Wissen stillen können. Sie erhalten die Möglichkeit Konstrukteur ihrer eigenen Entwicklung zu sein.

Die Kinder können experimentieren, Dinge erforschen und selbst mit Materialien hantieren. Frei nach der Pädagogin Maria Montessori, die einmal sagte: „HILF MIR ES SELBST ZU TUN“.

Das Kind als starkes, kompetentes Individuum angesehen und soll in die Rolle des „Experten“ schlüpfen. Die begleitenden ErzieherInnen werden zum Begleiter/Assistenten in seinem Bildungsprozess. Sie sollen über ein begleitendes, ausgeprägtes Interesse für die verschiedenen Denk- und Vorgehensweisen der Kinder verfügen. Die pädagogischen Fachkräfte sich deshalb ohne weiteres und mit viel Fantasie darauf beziehen können und andererseits selbst neugierig und forschend mit den Problemstellungen der Kinder umgehen.